Artikel

Webseite bekannt machen

Webseite bekannt machen aber welche Art, welche Vorgehensweise?

Es reicht nicht mehr aus eine gute Webseite zu erstellen und online zu stellen.
Da drauf hoffen, dass die Webseite von alleine erfolgreich wird. Von nichts kommt nichts.
Damit die Webseite Erfolg hat, muss man dafür was tun. Man muss die Webseite bekannter machen.

Um gute Platzierungen bei Suchmaschinen zu erhalten braucht man Backlinks.
Also verweise von anderen fremden Seiten auf die eigene Webseite.

Bei den Suchmaschinen sind Artikel, Bookmarks und RSS Feeds sehr begehrt.
So eine Seite RSS-Feeds, Bookmarks und Artikel besuchen und Kostenlos anmelden.

Mit nur einer Anmeldung stehen ihnen 3 Dienste zu Verfügung.

Wenn sie ein Bookmark erstellen, haben sie dabei 2 Möglichkeiten privat oder öffentlich.
Bei der Auswahl privat wie der Name schon sagt, persönlich sonst kein anderer kann es sehen.
Durch das öffentliche Teilen der Bookmarks Favoriten hat man mehr Vorteile nutzen.
Das Gleiche gilt für Artikel denn sie über ihre Seite schreiben und Veröffentlichen.
Denn die Suchmaschinen durchforsten die Webseiten ständig.
Wenn die dann in dem neuen Inhalt auf Links Verweise stoßen, wird es Positiv bewertet.

Je nach Anzahl der Verweise Backlinks und deren Qualität entscheiden dann, auf welcher Seite und welchem Platz man in den Suchergebnissen erscheint.

Man kann die Backlinks auch als Referenzen oder auf gut Deutsch als Empfehlungen erklären verstehen.
Je mehr Empfehlungen, desto besser.

Wer keine Zeit hat oder es nicht kann, sollte ein SEO Dienstleister beauftragen.
Die kosten auch dementsprechend je nachdem was man will.

Hinzugefügt am 13.03.2021 - 18:09:12 von bemsa
Tags: bookmark, webseite bekannt machen, Artikel, SEO,
Kategorie: Internet & Web